logotype

Pension Hollywood

Am 18. Jänner 2019 starten wir unsere Theater Saison mit der Premiere von "Pension Hollywood" im Pfarrheim St. Oswald!

image1 image2 image3
 
Wenn sich sechs Patienten im Wartezimmer eines Psychologen die Zeit vertreiben müssen, weil der Arzt aufgehalten wurde,entsteht ein Szenario das den Titel "Macke Macke" allemal verdient.
Die unterschiedlichsten Psychosen und Neurosen ergeben einen bunten Strauß an Absonderlichkeiten, die für Spannungen und eine explosive Stimmung sorgen, die sich komisch und temporeich endlädt!
 
Es treten auf: Fred, der am Gilles-de-la-Tourette-Syndrom leidet und dadurch dauernd obszöne Flüche ausstößt, was wiederum die gläubige, kontrollhafte Marie abstößt. Des Weiteren, die schüchterne Lili, die zu ihrem Leidwesen immer alles zweimal sagen muss, das allerdings Bob mit seiner Faszination für Symmetrie höchst anziehend findet. Hinzu kommt Blanche, die unter der Macke und Angst leidet sich mit Viren anzustecken. Und, die alles errechnende Hilda, die vor nichts Angst hat.
 
Macke Macke, ein Stück von Laurent Baffie, schreckt neben aller Komik auch vor derben Späßen nicht zurück. Es ist ein unterhaltsames Plädoyer dafür, seine eigene Befindlichkeit nicht allzu ernst zu nehmen und den Eigenheiten des Anderen mit Nachsicht zu begegnen.