logotype

Arsen und Spitzenhäubchen

Am 19. Jänner 2018 starten wir unsere Theater Saison mit der Premiere von "Arsen und Spitzenhäubchen" im Pfarrheim St. Oswald

Kartenreservierung unter Online Buchen oder

telefonisch unter 0664/7815150 (Do/Fr 18:00 - 20:00)

image1 image2 image3

2018 - Arsen und Spitzenhäubchen

 

 

 

Alles scheint perfekt zu laufen im Leben des Theaterkritikers Martin Bauer. Er ist mit der reizenden Elena verlobt, beide wollen heiraten, und auch seine beiden alten Tanten Fanni und Martha sind ihm zwei angenehme Menschen. Als er jedoch kurz vor den Flitterwochen bei den Tanten vorbeischaut, muss er eine schreckliche Entdeckung machen:

In einer Truhe findet er eine Leiche. Kein Problem, meinen Tante Martha und Tante Fanni. Denn das war nicht ihr erstes Mordopfer, das sie aus lauter purem Mitleid ins paradiesische Jenseits befördert haben. Der Keller der beiden ist ein einziger Friedhof für ältere Herren, denen die Tanten ein unschönes Alter ersparen wollten. Ist das nicht rührend?

Doch Martin ist natürlich entsetzt und versucht mit allen Mitteln, weitere Mordopfer zu verhindern. Das allerdings erweist sich als äußerst schwierig, nicht zuletzt wegen Martins absonderlichem Bruder Teddy, der sich für den Feldmarschall Radetzky hält und die Leichen im Keller verscharrt hat; jedes neue Grab ist für ihn nichts anderes als eine neue
Schleuse des Panamakanals. Aber nicht allein Teddy muss Martin Sorgen machen. 
Zu allem Überfluss taucht auch noch sein anderer, von der Polizei gesuchter Bruder Johann mit seinem verrückten Freund und Arzt Dr. Wolf auf, der aus Johann eine Art Frankenstein kreieren will.
Johann entwickelt einen ausgeprägten Neid auf seine Tanten angesichts deren Zahl von Leichen im Keller und hat nichts Besseres im Sinn als zu versuchen, seinen Bruder Martin ins Jenseits zu befördern. Die Situation wird immer verworrener und dann tauchen auch noch ab und an nichtsahnende nette Polizisten auf. 
 

Über das Stück

Die Uraufführung von „Arsen und Spitzenhäubchen“ wurde im Jahre 1941 in New York uraufgeführt und entstammt der Feder von Joseph Kesselring. Der Autor war vor seinen Versuchen als Schriftsteller Professor am Bethel College und musikalischer Leiter und Direktor eines Amateur-Theaters. Das Werk Arsen und Spitzenhäubchen war sein einziger Erfolg von seinen insgesamt 12 geschriebenen Stücken. Es besticht durch seinen einzigartigen schwarzen Humor und zählt zu den Klassikern des europäischen und amerikanischen Theaters. 
 
 
Darsteller
Tante Fanni Bauer Ilse Pum
Tante Martha Bauer Marianne Ruhmer
Teddy Bauer Wolfgang Türk
Martin Bauer Florian Fürst
Johann Bauer Zellner Andreas
Dr. Wolf Marie-Christin Zellner
Elena Nadine Freyenschlag
Pfarrer Braun Max Nötstaller
Klein Florian Haneder
Schauer Robert Wirthl
Mr. Gibbs Max Nötstaller
Leutnant Ruhm Ludwig Anderl
Frau Hart Melanie Pum
Frau Weißlöffel Inge Etzlstorfer

 


Unsere guten Geister im „Hintergrund“
Regie Ethem Saygieder
Souffleuse Sabine Nötstaller
Bühne, Requisiten

Franz Pum

Josef Pils

Maske Barbara Glanzegg
Kostüme Auguste Pils
Ausschank Lotte Hablesreiter
Licht & Ton

Alois Punkenhofer

Andreas Friesenecker

Thomas Zellner

Andreas Schmolmüller